Danke für DU !!!

Zuerst möchte ich dem mal DANKE sagen, der mich heute per Radio rechtzeitig vor dem Stau gewarnt hat – das war nämlich so – nach einem langen Wochenende mit der furchtlosen, ängstlichen Maus (keine Angst vor Ziegen, aber im hohen Gras voll unsicher) wollte ich nur zu meiner Gemeinde, um mit meinem Sohn ein paar Tauschhandel zu machen (ich hatte was Gutes für ihn und er mehrere gute Sachen für mich) und dann nur noch nach Hause – zumal ich den Leitfaden gelesen hatte zur heutigen Predigt, der mich ziemlich entmutigt hatte – ich war unschlüssig und wollte dass jemand anders entscheidet, ob ich bleibe oder nicht und dann kam die Durchsage, dass genau auf der Strecke (sogar ziemlich am Anfang), die ich fahren musste, gerade  ein Unfall passiert war – es hatte also jemand entschieden und so hörte ich die genialste Predigt seit (gefühlten) Monaten (muss ich erwähnen, dass es mir bei vielen Predigten in meiner Gemeinde so geht???), also Danke Anke 🙂 …. in dieser Predigt ist mir bewusst geworden, dass ich mal wieder DANKE sagen sollte – DANKE für DU !!!! Was das bedeutet? Nun vielleicht ist Dir ja garnicht bewusst, dass DU ein Feldspieler im Spiel meines Lebens bist. Vielleicht hast Du ein Kind zur Pflege und gibst mir die Chance dieses Kind genießen zu dürfen – dieses erfrischende Lachen – diese Selbstverständlichkeit mit der sie sich Bestätigung und Ermutigung von mir holt – diese kleinen Dinge, die mein Herz berühren,

Vielleicht hast Du ein Kind zur Adoption gegeben  Danke dafür, Du hast nicht nur die Pflegeeltern glücklich gemacht – Du hast dafür gesorgt, dass ein Mensch lebt – Du hast 9 Monate ausgehalten und ein Leben entstehen lassen – Du hast diesem Kind eine Chance gegeben. Danke dafür

Vielleicht bist Du „nur“ Mutter – wie cool – das ist eine großartige Sache, egal wie dankbar oder undankbar Deine Kinder dafür sind, Du investierst Deine Zeit in einen anderen Menschen und wenn Du heute im „Hier und Jetzt“ keinen Lohn dafür bekommst – ich weiß, es lohnt sich. Schau mal auf die Maria – die Mutter von Jesus – Jesus hat sie nie MUTTER genannt – und trotzdem hat er in seiner letzten Stunde dafür gesorgt, dass sie versorgt ist – sie hat nie den Anspruch erhoben von IHM Mutter genannt zu werden – alles was sie sagte Herr, Dein Wille geschehe – okay Dein Kind ist nicht Jesus? Meins auch nicht und trotzdem bin ich voll gesegnet – ohne es verdient zu haben – Dein Kind ist auf Abwegen? Du weißt weder ein noch aus? Irgendwann wird es Dir dankbar sein, weil es weiß, dass Du nur das Beste für es willst. Egal, wie sich das äußert (dazu werde ich noch einen gesonderten Blog schreiben).

Okay Du bist nur jemand der einfach da ist? Heute bin ich so vielen Menschen begegnet, die garnicht wissen, wie sehr ich mich über sie freue. Kurze Blicke, kleine Lächeln, (K)ein Gruß – einfach nur, weil ich zusehen konnte, was sie gerade taten. Es gibt Menschen, die ich voll bewundere, die keine Ahnung davon haben – ich genieße ihre Gaben, ihre Kreativität oder auch ihre Art Fehler zu machen, wie sie sich bewegen oder einfach nur so da stehen – ich würde jeden einzelnen Menschen vermissen, wenn sie nicht mehr da wären.

Da gibt diese besondere Tankstelle mit dem besonderen Tankwart – ich habe ihn längere Zeit nicht gesehen – ich vermisse ihn, seine Art das Geld zu kassieren.

Bei meiner Arbeit gibt es ein Büdchen, da gibt es ganz besondere Menschen, die dort Brötchen verkaufen, manchmal sind sie total freundlich und sagen was Nettes oder sie haben die Brötchen nur einfach toll belegt – nicht mit Margarine, sondern mit Butter ….

Gestern habe ich mich total darüber gefreut, dass sich jemand über das Trinkgeld gefreut hat – ich habe mich über den Torwart gefreut – der garnicht der Haupttorwart war – und vor dem Spiel auf dem Boden kniete und betet. ja es war die gegnerische Mannschaft, aber trotzdem habe ich mich darüber gefreut, dass er mutig war und öffentlich gebetet hat – danke an den Kameramann, der diesen Moment eingefangen hat und danke an den Übertragungsdirektor bzw. Redakteur, der es erlaubt hat diesen Moment zu senden. Danke an all die Müllmänner, die Schneewegräumer und die Straßenreiniger, Spielplatzüberwacher, danke an jeden, der sich traut er/sie selbst zu sein.

Danke an meine Kollegin, die mir einen „Guten Morgen“ wünscht – danke an all die plötzlichen Situationen in denen wir lachen, in denen wir gemeinsam weinen. Danke an mein krebskranke Kollegin, die mit mir über ihre Situation spricht, die mich nimmt, wie ich bin, die mir zeigt wie gut es mir geht – DANKE, dass ich für sie da sein darf – Danke an den (die zwei), der mir das Leben geschenkt hat.

Danke an alle, die mich enttäuscht haben – weil ich die Realität entdecken durfte, weil ich meine Eigenschaften und Stärken entwickeln konnte und über mich selber hinaus wachsen durfte.

Danke an alle, die mich ermutigen und noch mehr danke an alle, die mich ermahnen.

Danke für die verrückten Menschen in meinem Leben, die mich Lachen lassen, danke an alle mit denen ich weinen darf – danke an alle Ratsuchenden und Ratgebenden – danke, dass tiefe Trauer mein Herz berührt, weil es auch die Freudenmomente viel schöner macht – danke an alle Statisten – ohne Euch wäre der Film/das Theater/mein Leben ziemlich eintönig – danke für die Blogs, die mich inspirieren, die mir Wahrheiten vermitteln, ohne dass ich danach gefragt habe – und so könnte ich Stunden und Tage weiterschreiben.

Du weißt nicht warum ich DIR dankbar sein sollte oder sogar bin? Schreib mir einen Kommentar – oder eine PN auf FB – es gibt keinen Menschen in meinem Leben, dem ich nicht dankbar bin. Es gibt sogar Menschen, die ich garnicht kenne und trotzdem bin ich DANKBAR für sie, deshalb

DANKE für DU !!!!

Advertisements

Über maripoet

I follow the carpenter und lächle, wenn was schief geht - schließlich ist es ja schon passiert und nicht mehr zu ändern ... Es gibt so vieles bemerkenswertes, das wirklich Wert ist bemerkt zu werden und so schreibe ich mir von der Seele was auf ihr liegt, so wird sie leichter und ihr habt was zum grinsen oder denken - an sehr guten Tagen beides :-)
Dieser Beitrag wurde unter Augenzwinkernd Geschichten - Gedichte - Lyrics, einfach mal so abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s