Tamo

Mit einer leeren Angel in der Hand stehst Du da, eine Pfeife hängt an Deinem Mundwinkel, sie scheint kalt – nicht angezündet zu sein, denn es kommt kein Rauch aus ihr – auch der sonst typische Pfeifenduft fehlt – kommt man in Deine Nähe, spürt man eine gewisse Stille, die von dir ausgeht – starr ist Dein Blick auf die achtlos an Dir vorbeigehenden Menschen gerichtet, sie bemerken Dich nicht. Inmitten von farbenfrohen Hühnern und glitzernden Steinen stehst Du – diese Buntheit und Variationen ziehen die Blicke der Touristen auf sich – Du wirkt, als hättest Du Dich verlaufen, Du gehörst irgendwie nicht in Dein kitschiges Umfeld das die Feriengäste lockt – mit Deinem braunen Wintermantel, dem schwarzen Hut und einem Ausdruck in Deinem kauzigen Gesicht, als würdest Du kurz vor einem Auftritt eines Sketch‘ von Loriot stehen, aber hier scheinst Du fehl am Platz. Alles um Dich herum kreischt, laut in bunte Farbenvielfalt gehüllt – doch Du bestichst mit Deiner Ruhe, mit Deinem Mut zur Eintönigkeit – reglos, während alles um Dich herum in Bewegung scheint – man kann förmlich fühlen, wie beharrlich Du auf das Kommende wartest – Deine stoische Ruhe ist bemerkenswert, nichts scheint Dich aus dem Gleichgewicht bringen zu können. Selbst, als die plappernden Freundinnen das Terrain erobern – ein Platzregen hatte sie in Deine Nähe gebracht – Fetzen des Wortschwalles dringen zu Dir – Louis Button – Lagerfeld – rote Sohlen – Outfit – Hip ohne Hop – 25°C im Hochsommer – Gaugin, Chagall – ein kurzer spitzer Aufschrei unterbricht die sinnlose Unterhaltung– eine kleine untersetzte, jung wirkende Frau kommt auf Dich zu. Freundlich staunt sie Dich an – lächelt, strahlt über das ganze Gesicht, als hätte sie gerade DEN Jahrhundertschatz gefunden – sozusagen das Gold im Grab des Pharaos “Tutanchamun“ …. mitten in Ostfriesland, ‚lass mich in Ruhe‘, willst Du sagen, aber es kommt kein Wort über Deine Lippen und so erträgst Du, wie sie Dich, fast zärtlich, in ihre Hand nimmt, Dich dreht und wendet und “unfassbar“ haucht – Deine Stille scheint sie einzunehmen – sie hält Dich sanft, aber fest genug, um Dich nicht wieder zu verlieren und trägt Dich durch die Gegend – vorbei an den grellbunten Hühnern, der Hahn blickt stolz und anmutig auf – ein lautes Kikeriki scheint “Kommt zurück“ zu rufen – nichts ändert die Meinung der nun ruhiger gewordenen Dame, Ihre Wangen haben mittlerweile einen roten Schimmer – so wie bei kleinen Kindern, wenn sie freudig erregt sind. Ihre Freundin beäugt Dich kritisch “Was will sie nur mit dem“ interessenlos dreht sie sich um – bestaunt die Kunstwerke, die sich in den anderen Regalen, um die Aufmerksamkeit der Urlauber rangeln. Vorsichtig schleicht sich die kleine Frau an einen Tresen, an dem zwei Männer über Kunst philosophieren – schier endlos die Phrasen, die sie sich gegenseitig zuwerfen. Dann verlässt der eine den Laden und die Aufmerksamkeit des anderen gehört nun zu 100 % dieser kleinen blonden lustig dreinschauenden Person mit Dir in der Hand. “Entschuldigung“ hört man – zögerlich fast ängstlich klingt dieses Wort – “ist 9 Euro neunzig wirklich der richtige Preis oder ist das ein Druckfehler? – Vielleicht ist der Preis manipuliert“ Die nun folgenden Zehntelsekunden erfüllen den Verkaufsraum wie ein sprühendes Feuerwerk voller Erwartung – was mag der Mann nun entgegnen – wird er entrüstet sein – wird er sie entmutigen – wird er die Seifenblase der kindlichen Erwartung mit einem Wort zerbersten? Er lächelt gütig „“Nein, das hat seine Richtigkeit – er ist der letzte aus diesem Sortiment….“ “Hm, dann muss man ihn aber von seiner Einsamkeit erlösen – der Arme!“ sprudelt es unbändig erleichtert aus der fröhlich hüpfenden Person heraus “Den nehm ich mit nach Hause – dort bekommt er einen Ehrenplatz!“ “Gerne!“ entgegnet der Mann sonderbar berührt . „Nun braucht er noch einen typisch friesischen Namen“ zwitschert sie fröhlich „Haben Sie einen Vorschlag?“ “Nein!“ erwidert er widerwillig – fast peinlich berührt – “Wie ist denn Ihr Name?“ fragt die Dame unverblümt weiter – eine rosa Farbe steigt in sein Gesicht, während er der Figur die Angel und die Pfeife abnimmt. “Die wickel ich hier extra ein“ versucht er abzulenken, doch die Kundin schaut weiter auffordernd “Wie ist denn nun ihr Name?“ “Wie wäre es mit Tamo?“ klingt es dumpf durch die Luftblasenplastikfolie aus dem Mund der Freundin – “Tamo ist garnicht so verkehrt!“, erwidert der Ladeninhaber erleichtert lächelnd. Die kleine Dame reicht ihm einen rosa Schein “Stimmt so!“ sagt sie glücklich. Das Rasseln der Kasse schließt den Kreis und beendet die Situation – sie fordert fast zum Gehen auf. “Na, dann wünsche ich Ihnen ein erfolgreiches Zusammenleben!“ ruft der Souvenirladeneigentümer belustigt den beiden Freundinnen hinterher – als sie der endlich fröhlich strahlenden Sonne auf dem Gehsteig entgegen eilen. “DAS werden wir haben!“ entgegnet die kleine Person, als sie zufrieden schnatternd Am in Arm mit Ihrer Freundin den Laden verlässt. “Und jetzt gibt’s ein Eis!“ Glücklich schlendern die beiden an der Leybucht entlang zum Hafen mit Tamo im Gepäck.

Hühnerhof

Hühnerhof

 

Tamo soloTamo = Kurzform des friesischen Thankmar;
Herkunft: „thank = das Denken, der Gedanke, der Dank (Althochdeutsch)
mari = berühmt, bekannt (Althochdeutsch)“)
d.h. Tamo bedeutet Danke Mari, ist das jetzt Zufall?

 

Advertisements

Über maripoet

I follow the carpenter und lächle, wenn was schief geht - schließlich ist es ja schon passiert und nicht mehr zu ändern ... Es gibt so vieles bemerkenswertes, das wirklich Wert ist bemerkt zu werden und so schreibe ich mir von der Seele was auf ihr liegt, so wird sie leichter und ihr habt was zum grinsen oder denken - an sehr guten Tagen beides :-)
Dieser Beitrag wurde unter Augenzwinkernd Geschichten - Gedichte - Lyrics, einfach mal so abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s