Weihnachten Startschuss für die Emanzipation

Dieses Jahr beschäftige ich mich – zum dritten Mal mit Weihnachten aus einer anderen Sicht.
2012 – war es mir wichtig die Liebe Gottes die, die Christen meine Gemeinde schon kennen an die weiter zu geben, die sie noch nicht geschmeckt haben.
2013 – Weihnachten als Vollendung der Schöpfung – Gott hat sich nicht erst Weihnachten dem Menschen genähert – sondern schon während der Schöpfung war der Mensch für Gott so wichtig, dass er ihm höchstpersönlich Odem einhauchte. Und letztendlich war es dieser Liebesgedanke, der Vater, Sohn und Heiligen Geist dazu brachte ein Baby auf die Welt zu senden, dass dann am Kreuz unser Erlöser wird.

2014 – ist mir wichtig Menschen zu betrachten, die Jesus erlebt haben – als er “richtete“, als er Freund war, als er Sohn war ….

Das brachte mich dazu Josef genauer zu betrachten – Josef hielt zu seiner Frau, weil er sie leibte, weil er Gott achtete und weil er wusste wie sehr Maria ihren HERRN liebte. Josef machte Weihnachten möglich, weil er zu seiner Verlobten stand – weil er sich entschieden hatte Jesus zu adoptieren.
Die Tragweite dieser Handlung war ihm damals sicher nicht klar – er tat, was er tun musste, um Maria seine Herzensdame zu schützen. Erst bei der Geburt – als er völlig unerwartet, heruagefordert wurde. Damals war es nicht üblich, dass Männer bei einer Geburt dabei waren und nicht nur das, es waren auch die Umstände – ein Stall oder eine Höhle einsam verlassen nur Tiere um sich herum und die geliebte Frau in Wehen. Er war nicht in einem Kreissaal in dem es Ärzte gibt, die alles erledigen und man als Vater zu sieht – nein er hatte keine Hebamme, die ihm zur Seite stand, selbst einen Geburtsvorbereitungskurs hat er nicht besucht. (Maria schon, als sie bei Elisabeth war)  Dieser Mann abstammend aus dem Geschlecht Davids war der erste, der nachgewiesener Weise eine Geburt erlebt hat. Sogar geholfen hat das Baby auf die Welt zu bringen, er hat Maria unterstützt und ihr gedient und das alles nur um den Plan Gottes zu erfüllen. Er hatte die Kraft und das Wissen … woher das wohl kam???

Alleine das ist schon Wunder – eines von vielen wenn wir das Leben Jesu nachlesen.

Advertisements

Über maripoet

I follow the carpenter und lächle, wenn was schief geht - schließlich ist es ja schon passiert und nicht mehr zu ändern ... Es gibt so vieles bemerkenswertes, das wirklich Wert ist bemerkt zu werden und so schreibe ich mir von der Seele was auf ihr liegt, so wird sie leichter und ihr habt was zum grinsen oder denken - an sehr guten Tagen beides :-)
Dieser Beitrag wurde unter Augenzwinkernd Geschichten - Gedichte - Lyrics abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s