… und mein Auto spricht doch …..

Heute früh war ich bei meinem Lieblingsautoservice ATU – da geh ich schon über 10 Jahre hin und irgendwie find ich die (mal mehr mal weniger) gut. Okay, ich gebe zu, dass ich grundsätzlich bevor ich dahin fahre, meinen Style überdenke, chic und dezent sexy, nicht aufdringlich und immer “sehr blond“. ich war mal im Businessoutfit da – das war garnicht gut. Eigentlich stehe ich ja im Leben und mache alles selber, aber mit meinem Auto ist das so ne Sache – ich verstehe vieles, aber selber machen, möchte ich nicht. Gestern Abend bei der Heimtour stieg der Anzeiger der Temperatur ziemlich schnell – er war zwar nicht im roten Bereich, aber ich will ja am Wochenende zu meiner Freundin und da muss Jan-Willem (er hat einen Namen) fit sein. Wenn ich ihn zum Reifenwechseln anmelde oder abgebe, sage ich immer er braucht “neue Schuhe“ überhaupt tue ich so, als sei es das normalste der Welt, dass mein Auto eine Person ist. Also bin ich heute früh hin und sagte: Jan-Willem ist heiß und er braucht Kühlwasser …. Mann am Schalter: Automarke? Ich: Peugeot, er: Baujahr, ich: keine Ahnung, er: nicht schlimm die bekommen sowieso alle das Selbe Ich: Na also! Dann drückt er mir einen weißen Plastikbehälter mit lilapinkem deckele in die Hand – ich schweige (hätte so gerne was zur Farbgebung gesagt…) …. Dann frage ich ob mir jemand zeigen kann wo das rein muss (ehrlich? Ich hatte schiss mir würde da irgendwas entgegenkommen) er: Klar gehen Sie mal in die Werkstatt. In der Werkstatt treffe ich auf den Meister – der sagt sobald ein Mitarbeiter kommt sprechen Sie ihn an – er musste sich um eine ältere Dame kümmern, die unbedingt zusehen wollte, wie ihr Auto getestet wird (Spur, Bremsen, Licht) ich dachte, auch klug so kommt man sofort dran. (merke ich mir). „“Mein“ Mitarbeiter schreitet mit einem Becher Kaffee in der Hand auf mich zu. Ich: “wären Sie so freundlich und würden mir zeigen, wo ich das hier reinkippen muss?“ ich lächle unsicher (hab ich gelernt) er stellt seine Kaffeebecher ab und ich lese seine Gedanken (Nichts einfacher als das) ja mache ich – er schaut mich beim Verlassen der Werkstatt von der Seite an – “welcher isses denn?“ fragt er ich “der Peugeot“ er: “206?“ Ich: “Der, der Ihnen da winkt“ und drücke auf den Schlüssel innerlich muss ich grinsen – jetzt habe ich ihn fast soweit. Er: “aha“ dann bewege ich den Hebel, damit der “Deckel“ aufgeht und das ohne, dass er mich dazu auffordert, ich glaube er war noch mit dem Winken beschäftigt. Er stellt die Klappe auf und öffnet, den Kühlwasserbehälter, schaut hinein und sagt “Da ist aber wenig drin zu wenig! Sie sollten das unbedingt nachfüllen, bevor es zu spät ist!“ ich (mit Anlauf) im Brustton der Überzeugung “Das hat mein Auto gestern Abend auch gesagt!“ er “Soso, er spricht also mit Ihnen!“ ich “Klar woher sonst sollte ich wissen, was ich tun muss!“ er versteht die Welt nicht mehr – ich wollte eigentlich noch sagen, dass mein Auto immer mit mir redet – er sagt wie schnelle er fährt, wie weit wir gefahren sind, dass ich tanken muss und wenn ich mich nicht anschnalle, brüllt er sogar … aber ich schweige, das wäre zuviel gewesen für den armen Mann. Als das Kühlwasser aus dem Behälter sprudelt ist es PINK – ich bemerke “Das ist ja pink!“ mehr sage ich nicht, ich höre ein Seufzen – er tut mir schon leid …. Als ich von Hof fahre, ist er wieder in der Werkstatt, ich glaube ich habe seinen Tag gerettet, besonders als ich mich bei Ihm bedanke, als hätte er mein Leben gerettet. Er hat mir nicht den Moment gegönnt ihm ein ordentliches Trinkgeld zu geben – beim nächsten Mal … bin gespannt, ob es wirklich nichts Schlimmes war mit Jan-Willem ….

Advertisements

Über maripoet

I follow the carpenter und lächle, wenn was schief geht - schließlich ist es ja schon passiert und nicht mehr zu ändern ... Es gibt so vieles bemerkenswertes, das wirklich Wert ist bemerkt zu werden und so schreibe ich mir von der Seele was auf ihr liegt, so wird sie leichter und ihr habt was zum grinsen oder denken - an sehr guten Tagen beides :-)
Dieser Beitrag wurde unter Augenzwinkernd Geschichten - Gedichte - Lyrics abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s