Die Zeit spult sich nicht zurück …

Jetzt fast zwei Monate später, möchte ich die Zeit anhalten und an diesen Moment zurückkehren – an dem ich gerne Deine Hand gehalten hätte- ich Dich ermutigt hätte den –Schritt zu gehen – den letzten – ich hätte Dir erzählt, wer auf Dich wartet und dass es Dir gut gehen wird – von der Liebe hätte ich gesprochen, der unendlichen – ein Vater unser gebetet und “Dein Wille geschehe“ in DEIN Wille geschehe verwandelt – wir hätten nach SEINEM Willen gefragt und einander vergeben – einander die Wunden verbunden, die mit scharfen Schwertern Risse in unsere Herzen geschweißt haben – mein Herz hätte ich Dir offenbart – das so voller Liebe für Dich ist – ängstliche Liebe, die sich niemals gewagt hat die Schwelle Deines Herzens zu übertreten – selbst zaghaft anklopfen, war nicht drin – zu keiner Zeit, ob es in diesem Moment möglich gewesen wäre, weiß ich nicht, ich wage es sogar zu bezweifeln und trotzdem hätte ich gern Deine Hand gehalten – Dich begleitet und losgelassen Dich“entlassen“ in die Freiheit, in das Land von dem es heißt:
und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen, und der Tod wird nicht mehr sein, noch Leid noch Geschrei noch Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen. Offb, 21,4
Das Land das Jesaja so beschreibt: Deine Sonne wird nicht mehr untergehen noch dein Mond den Schein verlieren; denn der HERR wird dein ewiges Licht sein, und die Tage deines Leides sollen ein Ende haben Jesaja 60:20 so gerne hätte ich gebetet und Dir zugesprochen: Er wird den Tod verschlingen ewiglich; und der HERR wird die Tränen von allen Angesichtern abwischen und wird aufheben alle Schmach seines Volks in allen Landen; denn der HERR hat’s gesagt. Jesaja 25:8 vielleicht hätte ich Dich in den Schlaf wiegen können, so, wie Du es früher mit mir gemacht hast; denn das Lamm mitten im Stuhl wird sie weiden und leiten zu den lebendigen Wasserbrunnen, und Gott wird abwischen alle Tränen von ihren Augen. Offenbarung 7:17 Meine Zuversicht, dass alles gut ist,  kommt aus den Versen, die diesem Tag zugelost sind;
Die Tage deiner Trauer werden ein Ende haben. Jesaja 60,20 Erhaltet euch in der Liebe Gottes und wartet auf die Barmherzigkeit unseres Herrn Jesus Christus zum ewigen Leben.  Judas 21
Die Liebe Gottes, wie hätte ich sie Dir erklären können – ich hätte Dich wonneweich umarmt und nicht mehr losgelassen – so wie Gott uns nicht mehr loslässt, wenn ER uns umarmt – meine Wärme hätte ich mit Dir geteilt, so lange, bis wir einen gemeinsamen Herzschlag spüren, der dann nur noch aus einem Körper klopft – aus meinem  – ich hätte das Gefühl mitgenommen Dich zu trösten und Du wärest ruhig eingeschlafen – diese Chance gab es nicht – Du bist gegangen und hast die Tür geschlossen, leise, still, alleine – aber ich bin getröstet, denn ich weiß, dass ER bei Dir war, weil ich dafür gebetet habe – automatisch, ob ich genau in diesem Moment gebetet habe, weiß ich nicht – aber immer wenn meine Gedanken auf Dich gelenkt wurden, habe ich gebetet, dass ER Dich in seinen Armen hält und ich weiß, dass ER Gebete erhört warum sonst hätte er gesagt: Bittet, und ihr werdet bekommen, was ihr braucht; sucht, und ihr werdet finden; klopft an, und es wird euch geöffnet! Denn wer bittet, empfängt; wer sucht, findet; und wer anklopft, dem wird geöffnet. Würde jemand unter euch denn seinem Kind einen Stein geben, wenn es ihn um ein Stück Brot bittet? Würde er ihm denn eine Schlange geben, wenn es ihn um einen Fisch bittet? So schlecht wie ihr seid, wisst ihr doch, was gute Gaben für eure Kinder sind, und gebt sie ihnen auch. Wie viel mehr wird der Vater im Himmel denen Gutes geben, die ihn darum bitten. Matthäus 7 – 11 und da soll ich denken, dass Du einsam warst? Nein, ich weiß, dass ER Dir die Liebe gab, die sich nicht aus meinem Herzen traute – ich weiß, dass ER mein Fürsprecher war und alles gut war zwischen uns und ich weiß, dass wir uns wiedersehen – wenn meine letzte Klappe fällt, wirst Du mit offenen Armen auf mich warten und mich in Deine Arme nehmen – und dann wird unser Herzschlag wieder eins sein … für ewig …

Mom

Advertisements

Über maripoet

I follow the carpenter und lächle, wenn was schief geht - schließlich ist es ja schon passiert und nicht mehr zu ändern ... Es gibt so vieles bemerkenswertes, das wirklich Wert ist bemerkt zu werden und so schreibe ich mir von der Seele was auf ihr liegt, so wird sie leichter und ihr habt was zum grinsen oder denken - an sehr guten Tagen beides :-)
Dieser Beitrag wurde unter nach denkl ich abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s