Stille

Moin, lange nichts gelesen von mir …. sorry, es war eine Zeit der Stille und es gibt ja auch genug wa ich schon geschrieben habe – vorher …..

Das Leben rennt gerade an mir vorbei und die Worte bleiben irgendwie stehen, dabei erlebe ich so wunder volles – gestern erst hatte ich eine Unterhaltung mit einem jungen Mann über das SIE und so toll, wir haben uns das SIE angeboten – aus Respekt vor einander – man kann trotzdem fröhlich miteinander umgehen, lachen, scherzen sich gegenseitig auf den Arm nehmen, aber das Sie soll bleiben – Gefällt mir !!!!

Man kann sich ja in Worten ausdrücken oder auch in Bildern – Jesus z.B. liebte es Geschichten zu erzählen, um dann auf den Punkt zu kommen – ich find sowieso, dass er ein ziemlich interessanter Mensch war, mal ganz abgesehen von der Kreuzigung oder dass er sich vom Himmel in eine Krippe in einem stinkenden stall begeben hat – nein ich finde seine Art mit Freunden umzugehen so cool – er weiß genau, dass einer von ihnen nichts Gutes im Schilde führt und er wäscht dessen Füße oder er sagt zu dem anderen„ “Du bist sehr impulsiv, aber pass auf Dich auf, das wird Dir noch zum Fallstrick und Du wirst unsere Freundschaft verraten!“ Der lacht und sagt “Niemals!“, aber als es dann passiert ist, schaut Jesus zu ihm rüber und die blicke des Freundes und sein Blick treffen sich – ein Blick der Freundschaft nicht besserwisserisch oder anklagend nein, in Freundschaft schaut er, denn “von Anbeginn der Zeit hat er seine Freund schon gekannt!“ Das finde ich so cool – egal was passiert, wie wir unseren Weg gehen Gott wird uns nicht anklagen, denn ER hat es schon gewusst und es wirft IHN nicht aus der Bahn und wenn wir dann zu IHM sehen, dann schaut er zurück und feuert uns an – “Steht‘ auf!! Lass Dich nicht unterkriegen!!! Ich bin DEIN Freund und niemals Dein Feind!!! Alles wird gut, bleib dran!“ Ja, aber Mari der Petrus hat doch geheult – klar hat er das, was würdest Du tun, wenn Du Deinem Freund etwas Böses tust und er es mitbekommt und Dich mit Freundschaft belohnt – also ich würde heulen, wie ein Schlosshund. Das wäre doch, ja was wäre das – mehr als nur ‘Freund‘schaft – also eher eine Mit‘Leiden’schaft und gibt es das im richtigen Leben auch? Selten, aber ich weiß, dass es das gibt, ich kenne da ein bis zwei Frauen, denen ich diese jesusmäßige Reaktion zutraue, die mich kennen und genau wissen, was da los war, als ich unFREUNDlich war, es fällt ihnen sicher nicht leicht, aber sie wissen, dass ich ‘eigentlich‘ anders bin – nur manchmal nicht die Kraft habe zu sein, was ich bin und dann schenken sie mir ihre Kraft – ganz jesusmäßig und ich schäme mich in Grund und Boden und sie halten das aus nehmen mich an die Hand und gehen weiter mit mir. Nun bin ich abgewichen ….

Also Jesus sprach in Bildern und ich habe welche gemalt …..die zeig ich Euch einfach mal

Sehnsucht

Hoffnung

Tanze – auch wenn das Leben gerade keine Musik spielt

Königskind

ERwartung

Mit dem Licht gehen

Shine

Advertisements

Über maripoet

I follow the carpenter und lächle, wenn was schief geht - schließlich ist es ja schon passiert und nicht mehr zu ändern ... Es gibt so vieles bemerkenswertes, das wirklich Wert ist bemerkt zu werden und so schreibe ich mir von der Seele was auf ihr liegt, so wird sie leichter und ihr habt was zum grinsen oder denken - an sehr guten Tagen beides :-)
Dieser Beitrag wurde unter Augenzwinkernd Geschichten - Gedichte - Lyrics veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s