Bente

Es war einmal ein Tag vor kurzer Zeit – es ist nur ein Atemzug Gottes her, da dachte Gott an Liebe, Zuversicht, Freude, ER schuf das HERRlichste Lachen, das ich kenne, packte Frühling und Herbst, Sommer und Winter in dieses Päckchen, das er mit Gutmütigkeit verpackte und setzte das Siegel der Treue darauf, Langmut und Stärke sprach er dem Päckchen zu, Er gab ihm die Fähigkeit immer an andere zuerst zu denken und 20 Jahre später stehst Du vor mir, in der Häusernische, in die ich mich zurückgezogen hatte, Du sprichst die wertvollsten Worte, die ich bis dahin je gehört hatte und heute noch stehst Du dazu, was mich immer wieder zu Tränen rührt – ich bin sehr gesegnet, weil Gott Dich so geschaffen hat Du bist der Mensch mit dem ich lachen kann und wenn ich weine, oder auch nur bedrückt bin, hältst Du so lange aus, bis die Sonne in meiner Seele wieder aufgeht. Du bist wie das Nordlicht, das unbeschreiblich wundervoll ist. Wie die bunten Blätter im Herbst, obwohl sie kaum Leben in sich haben, leuchten sie in den schönsten Farben und erfreuen die Welt und wenn sie auf den Boden fallen, bleiben sie so lange liegen, bis sie Nährstoff für die Pflanzen sind. So bist Du für mich – obwohl ich es nicht verdient habe – aber daran störst Du Dich nicht, es interessiert Dich nur, dass es mir gut geht und ein Lächeln mein Leben krönt. Du bist meine persönliche Heldin, Du bist klug, Du kämpfst wie eine Löwin, wenn Du A sagst kommt nichts anderes mehr in Frage. Du bist mehr als ein Vorbild für mich, denn Du treibst mich an zu vergeben – richtig zu vergeben, nicht nur mit dem Mund, sondern auch im Herzen und mit meinen Händen. Du hast verstanden was Gnade ist, lebst sie – ohne dass man danach fragt – Du lebst und bist wie kein anderer Mensch in meinem Leben. Du öffnest mir die Augen für meine Lebens-Reichtümer, Du kannst mir so nah sein – egal wie lange wir uns nicht gesehen haben. Wenn ich sage Du bist etwas Besonderes für mich, dann ist das keine Floskel, jedoch können Worte alleine nicht das alles ausdrücken was in meiner Seele geschieht, wenn ich an Dich denke. Mit einem Freund wie dir fällt einem der Himmel nie auf den Kopf, weil Du ein Wolkenschieber bist. Wen Du einmal ins Herz geschlossen hast, der geht nicht verloren.

Hier stehe ich nun und kann nicht anders, als Dich fürchterlich gern zu haben.

Advertisements

Über maripoet

I follow the carpenter und lächle, wenn was schief geht - schließlich ist es ja schon passiert und nicht mehr zu ändern ... Es gibt so vieles bemerkenswertes, das wirklich Wert ist bemerkt zu werden und so schreibe ich mir von der Seele was auf ihr liegt, so wird sie leichter und ihr habt was zum grinsen oder denken - an sehr guten Tagen beides :-)
Dieser Beitrag wurde unter Augenzwinkernd Geschichten - Gedichte - Lyrics veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s