Abschied – Freundin

20 Stufen für Dich zu viel
Du gingst sie nur für mich
Noch einmal sein, wie‘s früher war
Kino, Popcorn – Du und ich

Du hast gekämpft mit Deinem Sehnen
Abschied – ich hab’s nicht bemerkt
ich sah den Film nicht Deine Tränen
ich ahnte nicht, was so schnell kam

Du bist ganz schön alt geworden
die Beine schwer, das Herz so schwach
die Lebensmitte voller Sorgen
bleiern der Gang, der Atem flach

Nun bist Du fort, ganz leis gegangen
es kam zu schnell, was kommen muss
ich bin im ‘Hier und Jetzt‘ gefangen
für Dich war es des Lebens Schluss

So ohne Dich, fehlt mir das Beste
zu hart der Schnitt und das “danach“
spür nur noch schal, der Freundschaft Reste
Dein Herz ist stumm, die Welt zerbrach

Du hast den Kampf scheinbar verloren
Ich fass es nicht, Du warst so stark
Du ruhst jetzt sanft, bist neu geboren
am Ende mehr als nur ein Sarg

Nun werde ich wohl Abschied nehmen
von allem was uns hier verband
ich weine leise – laute Tränen
ist besser so, spricht der Verstand

Ist es so? Was ist das Beste
Leben im Schmerz oder der Tod
ich weiß es nicht, wir sind nur Gäste
Die Ewigkeit, weiß was sich lohnt

Werbeanzeigen

Über maripoet

I follow the carpenter und lächle, wenn was schief geht - schließlich ist es ja schon passiert und nicht mehr zu ändern ... Es gibt so vieles bemerkenswertes, das wirklich Wert ist bemerkt zu werden und so schreibe ich mir von der Seele was auf ihr liegt, so wird sie leichter und ihr habt was zum grinsen oder denken - an sehr guten Tagen beides :-)
Dieser Beitrag wurde unter nach denkl ich abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s