Psalm 37 Tag 5

Tag 5 
Überlass dem Herrn
die Führung deines Lebens 
und 
vertraue auf ihn, 
er wird es richtig machen. 

Überlass dem Herrn.
dem HERRN etwas überlassen ist immer wieder ein Wagnis und setzt Vertrauen voraus – ich frage mich, ob ich die Punkte, die ich ihm bereits überlasse nicht wieder zurückhole  – weil ich denke s ist nicht genug was da passiert es abgeben und a lassen IHM immer wieder etwas unter SEINE HERRschaft geben das sit schon sehr herausfordernd 
die Führung deines Lebens
und jetzt auch noch alles abgeben das ist herausfordernd – gestern erst bekam ich ein Anfrage etwas für die Gemeinde zu tun und es freut mich immer wieder – eigentlich bin ich so ein Feuerlöscher, ich sehe ienen Brand und will hin mit lebendigem Wasser löschen – letztendlich hat mein Tag auch nur 24 Stunden und die heutige Losung hilft mir ds sehr
Es ist besser ein wenig mit der Furcht des HERRN denn großer Schatz, darin Unruhe ist Sprüche 15, 16  Das beeidetet nicht, dass ich besser nichts mache – aber ich sollte das was ich bereits mache gut machen um darin zu wachsen und nicht jeden Brandherd löschen sondern nur den, der mir zusteht – kennt Ihr das wenn ein Team zusammen arbeitet und einer einfach alles schon gemacht hat? Klar, dann muss man selber nix machen, aber man kann auch nicht teil des Teams der Arbeit, der Projektes sein ….wenn ,man dem HERRN sein Leben überlässt bedeutet es zu warten SEIN ok für etwas zu bekommen und nicht immer ein schnelles JA zu geben
und
das Bindemittel mit dem Überlassen muss noch etwas anderes einher gehen
vertraue auf ihn

ok nicht nur überlassen, sondern auch nicht zurück holen – schneller sein als ER wir fahren gemeinsam aber ich fahre schneller ist doof – das ist wie Kolonnenfahren einer vorne der Rest folgt und wenn der vorne langsam fährt, fahren eben alle langsam – ich bin oft die, die dann die Führung übernimmt, sich einfach vor den ersten Wagen setzt und sagt hier geht’s lang – das muss ich lernen, denn
er wird es richtig machen.
ER macht das richtig – das heißt auch wenn es nicht so läuft, wie ich es gerne hätte – wie ich wüsste dass es richtig ist – ER bestimmt was richtig und was falsch ist – für mich in diesem Moment, vielleicht weiß ich wie etwas funktionieren sollte, aber ob das gut für mich ist das weiß nur ER.
heute ist mir das besonders wichtig – denn ich habe ein Gespräch, dass ich persönlich unnötig finde, dann eigentlich ist schon alles erledigt – diese Person wurde aber nachdem ich alles erledigt habe, beauftragt die aufgabe zu übernehmen – das gebe ich in GOTTES HAND ich werde in dem Gespräch alle Faktne schildern und ER soll entscheiden – ich bin raus J komisches Gefühl – gibt mir etwas von da nimmt mir wer was weg … aber Vers 4 sagt etwas anderes … ok ich bleibe dran.

Über maripoet

I follow the carpenter und lächle, wenn was schief geht - schließlich ist es ja schon passiert und nicht mehr zu ändern ... Es gibt so vieles bemerkenswertes, das wirklich Wert ist bemerkt zu werden und so schreibe ich mir von der Seele was auf ihr liegt, so wird sie leichter und ihr habt was zum grinsen oder denken - an sehr guten Tagen beides :-)
Dieser Beitrag wurde unter Augenzwinkernd Geschichten - Gedichte - Lyrics veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s