Archiv des Autors: maripoet

Über maripoet

I follow the carpenter und lächle, wenn was schief geht - schließlich ist es ja schon passiert und nicht mehr zu ändern ... Es gibt so vieles bemerkenswertes, das wirklich Wert ist bemerkt zu werden und so schreibe ich mir von der Seele was auf ihr liegt, so wird sie leichter und ihr habt was zum grinsen oder denken - an sehr guten Tagen beides :-)

Was es braucht, damit es Dir gut geht

In meiner Abteilung findet gerade eine große Veränderung statt – nicht nur, dass es viele neue Vorgesetzte gibt – sie kommen von extern und jeder bringt so seine eigenen Ideen mit – zusätzlich werden Systeme umgestellt. So stirbt eine alte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenzwinkernd Geschichten - Gedichte - Lyrics | Kommentar hinterlassen

Abschied – Freundin

20 Stufen für Dich zu viel Du gingst sie nur für mich Noch einmal sein, wie‘s früher war Kino, Popcorn – Du und ich ♫ Du hast gekämpft mit Deinem Sehnen Abschied – ich hab’s nicht bemerkt ich sah den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nach denkl ich | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Samstag der Tag zwischen Verzweiflung und Ewigkeit

Karfreitag ist vorbei – die, die schrien “Kreuzige ihn!“ gingen nach Hause – heiser und müde – der Römer, der die Nägel durch das Fleisch ins Kreuz schlug, hatte seine Arbeit getan – niemals zuvor war eine Kreuzigung wie diese … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenzwinkernd Geschichten - Gedichte - Lyrics, nach denkl ich | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Achte auf Deine Worte und hüte Deine Zunge

Eine heilsame Zunge ist ein Baum des Lebens; aber eine lügenhafte bringt Herzeleid. Sprüche 15:4 „Ich erinnere mich gern noch an den Spruch, den Sie gesagt haben“ – der Mann, der das sagte, sitzt am Empfang und hat umgehend meine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenzwinkernd Geschichten - Gedichte - Lyrics | Kommentar hinterlassen

Erkältung

Die Nase läuft, der Kopf der brummt mein Körper schreit „Ich will ins Bett!“ und eine Stimme, die da summt „Der letzte Traum, war viel zu nett.“ So tobt in mir der große Krieg Entscheidung schon am frühen Morgen Ja … Weiterlesen

Veröffentlicht unter einfach mal so | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Wenn Du selbstverständlich sein kannst bist Du zu Hause

So fühlt es sich immer an, wenn ich hier bin – hier das ist ein kleiner Ort in Ostfriesland – ein typisches Dorf mit kleinen Läden – man kennt sich und auch die Touristen dir regelmäßig da sind. Selbst die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenzwinkernd Geschichten - Gedichte - Lyrics | Kommentar hinterlassen

Beten

Dein Reich komme und Dein Wille geschehe – ohne Dich möchte ich diesen Morgen nicht sein, das bete ich fast täglich, ich will nicht ohne Gott sein, niemals Freitag kurz vor dem Gebetstreffen  habe ich von dem Tod einer befreundeten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenzwinkernd Geschichten - Gedichte - Lyrics | Kommentar hinterlassen