Schlagwort-Archive: Weihnachten

Almosen – oder ein Geschenk für Jesus?

Ein jeder, wie er’s sich im Herzen vorgenommen hat, nicht mit Unwillen oder aus Zwang; denn einen fröhlichen Geber hat Gott lieb. 2. Korinther 9,7 Bald ist wieder Weihnachten und Zeit zu spenden – wie jedes Jahr – wir spenden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenzwinkernd Geschichten - Gedichte - Lyrics | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Weihnachten ist nicht vorbei … Nachruf auf eine besinnliche Zeit

Jedes Jahr am 2. Weihnachtstag kehrt diese Traurigkeit ein – der Gottesdienst nach Weihnachten wird dazu genutzt, dass man sich “nachträglich Gutes“ zu Weihnachten wünscht – dieses Jahr hörte ich mehrfach in der Predigt “ Weihnachten sei vorbei“ (ich wollte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nach denkl ich | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Blickwinkel – das Herz des Vaters

Der Trend in der Vorweihnachtszeit das Evangelium in kleine Geschichten, wie buntes Geschenkpapier, zu verpacken – es gibt Stories über Maria, Josef, Herodes, die Hirten, die hlg. 3 Könige (die keine waren) und so viele Sichtweisen – ist einguter Weg, obwohl ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenzwinkernd Geschichten - Gedichte - Lyrics | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Leise rieselt der Schnee

Leise rieselt der Schnee – Video Leise rieselt der Schnee Wenn ich das höre oder seh muss ich dran denken ER ist heilig und will sich trotzdem verschenken Vom Himmel hoch – da kommt ER her verlässt den Thron um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter nach denkl ich | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Weihnachten Startschuss für die Emanzipation

Dieses Jahr beschäftige ich mich – zum dritten Mal mit Weihnachten aus einer anderen Sicht. 2012 – war es mir wichtig die Liebe Gottes die, die Christen meine Gemeinde schon kennen an die weiter zu geben, die sie noch nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Augenzwinkernd Geschichten - Gedichte - Lyrics | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen